DeliveryNoticeUpdate

Beschreibung

 Nachrichtenkopf - Häufigkeit: 1

Nachrichtenkopf

Der Kopf einer Nachricht setzt sich immer aus folgenden Feldern zusammen:

#

Feld

XML-Attribut

Muß/
Kann

Format

max. Länge

Beschreibung

1

Nachrichtentyp

Type

M

alph

30

Kennung/Bezeichnung des Typs der Nachricht. Die einzelnen Typen werden im Folgenden vorgestellt.

2

Version des Typs

Version

M

int

 

Kennung der Version des Nachrichtentyps bzw. des Formats
Aktuelle Version: 3

3

Datum & Uhrzeit

Date

M

dt

 

Datum und Uhrzeit der Erstellung der Nachricht

4

Sender

SenderId

M

alph

50

Kennung des Senders

5

Empfänger

ReceiverId

M

alph

50

Kennung des Empfängers

6

Kennung der Transaktion

TransactionId

K

alph

32

siehe folgender Abschnitt „Transaktionen".
Leer bei nicht Verwendung des Transaktionsprotokolls.

7

Kennung der Nachricht

MessageId

M

alph

32

Fortlaufende Nummer um die Nachricht eindeutig zu identizieren.
siehe folgender Abschnitt „Transaktionen"

8

Sequenznummer des Senders der Nachricht

SequenceNrSender

K

int

 

Fortlaufende Zahl, die sicherstellt, dass ankommende Nachrichten in der richtigen Reihenfolge abgearbeitet werden

9

Sequenznummer des Empfängers der Nachricht

SequenceNrReceiver

K

int

 

Fortlaufende Zahl, die sicherstellt, dass ankommende Nachrichten in der richtigen Reihenfolge abgearbeitet werden

10

Timeout

Timeout

K

int

 

Zeit in Minuten, in der der Sender eine Antwort erwartet. Kein Timeout (unendliches Warten) wird durch den Wert 0 (null) ausgedrückt.

11

Nachrichtenlänge

NumberOfLines

M

int

10

Anzahl der Zeilen der Nachricht , inkl. Der ersten Zeile. Dieser Wert dient zur Überprüfung, ob die Nachricht komplett übertragen wurde.


Mit der Version 2.2 der Schnittstelle wird das Feld „Version" genutzt. Alle bisherigen Schnittstellenversionen hatten hier den Wert „1". Ab der aktuellen Version wird der Wert mit jeder Version hochgezählt. Alle Satzarten und Felder die aktuell keine Versionsangabe besitzen, müssen unterstützt werden. Alle Felder und Satzarten die eine Angabe besitzen, müssen erst ab der angegebenen Version unterstützt werden.
Die Werte für die Felder „Kennung des Senders" und „Kennung des Empfängers" müssen im Vorfeld festgelegt werden. Durch sie werden konkrete Instanzen eines ordermanager und einer Warenwirtschaft eindeutig identifizert.
Die „Kennung der Nachricht" sollte, wenn möglich, mit einer fortlaufenden Nummern gefüllt werden. Wird auf das Transaktionsprotokoll verzichtet, so müssen die Felder „Kennung der Transaktion" sowie beide Sequenznrn Felder leer bleiben. Ab der Version 2.4 wird der Einsatz des Transaktionsprotokolls nicht mehr empfohlen.

 Liefermeldung Aktualisierung - Position - Häufigkeit: 0..*

#

Feld

XML Attribut

Muß/
Kann

Format

max. Länge

Beschreibung

1

Bestellnr

OrderId

M/K

alph

30

ordermanager–interne Id der Bestellung

2

Auftragsnr.

VendorOrderCode

M/K

alph

30

Wawi-interne Auftragsnummer

3

Lieferschein-Nr

DeliveryNoticeNumber

M

alph

30

Lieferscheinnr der WaWi

4

Tracking-Nummer

TrackingNo

K

Alph

30

Tracking-Nummer vergeben vom Logistik-Dienstleister

5

Logistikdienstleister

ServiceProvider

K

Alph

40

Kennung des Logistikdienstleisters z.B. ups


Aktuell wird nur der Logistikdienstleister UPS mit der Kennung „ups" unterstützt. Weitere auf Anfrage.