Sammelrechnung

Sammelrechnungen werden ab der Nachrichten-Version 3 unterstützt.

Eine Sammelrechnungs-Nachricht kann die Rechnungspositionen mehrere Kostenstellen/Bestellungen enthalten. Im ordermanager erfolgt eine Aufsplitting der Sammelrechnung in Teilrechnungen und die Zuordnung der Rechnungspositionen zu der jeweiligen Kostenstelle und gegebenfalls Verbuchung der entsprechenden Budgets.

Zur korrekten Zuordnung der Rechnungspositionen im ordermanager zur Kostenstelle/Bestellung muss die ursprüngliche ordermanager-ID übermittelt werden.

Eine Sammelrechnung wird über die Nachricht Invoice an den ordermanager übermittelt.

Im Falle einer Sammelrechnung muss das Feld "Id" in der Satzart "Bestellung - Identifikation" mit der ordermanager-ID des ersten Auftrages gefüllt werden.

Um den Bezug zwischen einer Rechnungsposition und der Bestellposition herzustellen, kann die Satzart Belegreferenz verwendet werden.

Die Belegreferenz ist wie folgt aufgebaut:

FeldBeschreibung
ZeilennummerDie Zeilennummer in der Rechnung.
Muss mit dem Wert in Feld "Positionsnr." der Rechnungsposition übereinstimmen.
Beleg-Typ

„ORDR“ Kennzeichen für Verweis auf Bestellung.

Beleg-Nummer ID des ordermanager-Auftrages aus POI, ist keine OM-Id bekannt, kann Feld leer gelassen werden.
Beleg-DatumDatum des Kundenauftrages

Rechnungspositionen die keine Belegreferenz haben oder bei dem das Feld "Beleg-Nummer" leer ist, werden der Teil-Rechnung der Vorgänger-Rechnungsposition zugeordnet.